• Startseite
• Schulleitung
• Schulleben
• Termine
• Lehrkräfte
• Klassen
• Eltern
• Offener Ganztag - Betreuungsmöglichkeiten
• Jugendsozialarbeit
• Förderverein
• Impressum
• Datenschutz

Schuljahr 2012/13 ab Mai

Liebe Leser unserer Homepage,

die Einträge ab 27. Mai 2013 wurden leider bei einem Systemabsturz in den Sommerferien gelöscht.

Schade.

Zeitung macht Schule

Bei diesem Projekt beschäftigten sich die Schüler der 3. Klasse drei Wochen mit der Tageszeitung "Der Neue Tag". Viele Schüler interessierten sich  für die Wettervorhersage, andere Schüler führten Interviews. Am 13. Mai wurde das Ergebnis des Wetter - Projekts von Hannah auf der Kinderseite der Zeitung veröffentlicht. Am 14. Mai durften die Schüler das neue Druckzentrum des Zeitungsverlages unter der sachkundigen Führung von Frau Adam und mit Begleitung von Frau Fleischmann besichtigen.

 

Der Neue Tag vom 11.05.2013
Überall wird Zeitung gelesen!
 

Der Tag, an dem ich cool wurde

Juma Kliebenstein las schon als Knd gerne Geschichten. 2009 erschien ihr erstes Kinderbuch. Auf Wunsch las sie am 25.April den Schülern der 3. und 4. Klassen im Rahmen der Literaturtage aus dem Buch "Der Tag, an dem ich cool wurde": Zwei Jungen wird das Leben durch Streiche und Gemeinheiten schwer gemacht. Das Buch schildert Situatonen aus dem Leben gleichaltriger Schüler und konnte so nicht nur die Mädchen, sondern sogar die Jungen an der Hammerwegschule begeistern - und hoffentlich zum Lesen verlocken!

 

 

 

Herzlichen Dank an Volksbank und Elternbeirat

Herzlichen Dank an die Volksbank Nordoberpfalz / Zweigstelle Hammerweg für die erneute Unterstützung der Fahrt der dritten und vierten Klassen in die Jugendherberge - in diesem Jahr vom 26.-28. Juni nach Trausnitz.

 

Ein besonderer Dank gilt auch dem Elternbeirat, der die Buskosten in Höhe von 285€ übernimmt. Eltern, Schüler und Lehrer freuen sich darüber.

Regibert - Mithilfe zur längsten Leseraupe der Welt

Die ganze Hammerwegschule liest -

und hilft mit bei der schönsten und längsten Leseraupe der Welt in der Regionalbibliothek Weiden!

Vor den Osterferien betrug die Länge der Hammerweg - Raupe bei 5 teilnehmenden Klassen 30,56m !!!

 

 

Beim Messen der Raupenlängen

Das schönste unter vielen, vielen supertollen Raupenteilen der Hammerwegschule - dreidimensional - von Sebastian Rathgeber aus der 4k

Schulkinowoche: Willi und die Wunder dieser Welt

Trocken. Kalt. Spannend. Gefährlich. Gefährlich.
Warmer Sand. Weißer Eisbär. Fremde Länder. Viele Menschen. Tiefe Sümpfe.
Sahara ist heiß. Kanada im Norden. Australien, Kanada, Tokio. Abends in Tokyo. Vormittags im Regenwald.
Ich halte nicht durch. Ich beobachte die Tiere. Ich mache eine Weltreise. Ich kämpfe beim Sumoringen. Ich entwische einem Krokodil.
Schrecklich. Schön. Toll. Sayounara. Puh!
         
(Oliver) (Anton) (Maximilian) (Awelina) (Frank)
         
         

Volksbankmalwettbewerb - alle Jahre wieder tolle Preise

Die Preisträger mit verantwortlicher Lehrerin für Kunsterziehung Frau Bauer und Herrn Schürz von der Volksbank / Filiale Hammerweg

Die Gewinner des Malwettbewerbs 2013:

Klasse1: Lilli Schmid und Marie Lechner

Klasse 1/2k: Marco Meyer

Klasse 2: Michaela Nasta und Anastasia Kachan

Klasse 3: Ayano Lorenz und Hannah Meister

Klasse 3/4k: Sebastian Rathgeber und Simon Breinbauer

Klasse 4: Julia Kolesnikova ( = Schulsiegerin) und Lilly Schaber

 

 

Herzlichen Dank an die Volksbank Nordoberpfalz / Zweigstelle Hammerweg mit ihrem Zwegstellenleiter Herrn Helmut Troppmann und ihrem Kundenberater Herrn Dominik Schürz!

Faschingstreiben an der Hammerweg - Grundschule

Faschingsfreitag - 3. Stunde:  Der Elternbeirat spendierte Kindern und Lehrern leckere Krapfen. Herzlichen Dank!!!

 

Die Hip-Hop - Gruppe unter Leitung von Frau Höllriegel  führte einen mitreißenden Tanz auf und die Schulspielruppe ließ Sockenpuppen tanzen, die mit fantastischen Stimmen die Oper Carmen sangen. Anschließend durften alle Schüler selbst zu Partymusik tanzen. Nach einer Polonaise durch das Schulhaus war das lustige Treiben leider vorbei.

 

 

 

"Ich hab's geschnallt": Die Polizeipuppenbühne Weiden i.d.OPf. war zu Gast in der Hammerweg - Grundschule

POK G.Hüttner, PHMin B.Herzog und POK H.Fritsch

 

"Warum schnallst Du Dich nicht an, Mama/Papa? Nur wer sich anschnallt, ist cool!" -

so die Botschaft des neuen Puppenstücks, das die Kinder zum Anschnallen im Kindersitz animieren will. POK G.Hüttner, POK H.Fritsch und PHMin B.Herzog ließen die Kinder die Konequenzen fehlerhaften Verhaltens erleben und sie werden auch durch das überaus mitreißende Stück das Verhalten der Eltern durch aktive Willensbekundung positiv beeinflussen können.

Die 1. Klasse und die 1/2. Klasse und anschließend die Kinder der beiden Kindergärten am Hammerweg kamen am Dienstag, den 29.Januar 2013, in den Genuss dieses nachhaltig wirkenden Puppenstücks zur Verkehrsprävention. Eine unvergessliche und lehrreiche Vorstellung für alle Kinder!

 

 

 

 

Frohe Weihnachten und Gottes Segen für 2013

Allen Schülern, Eltern und Lehrern wünscht die Hammerwegschule "Frohe Weihnachten" und ein glückliches Wiedersehen im Neuen Jahr!

Der Christbaum mit den Wünschen aller Schüler für das kommende Jahr

Weihnachtsfeier der Hammerwegschule

Am letzten Schultag vor den Weihnachstferien, 21.12.2012, stimmten sich die Kinder der Hammerwegschule mit wunderschönen Beiträgen der Schüler und Schülerinnen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. 

Dabei fand die Spendenübergabe für ein Kinderhilfsprojekt in Kenia statt. Ein herzliches "Vergelt`s Gott!" allen Spenderinnen und Spendern.

Die Schulspielgruppe unter der Leitung von Frau Fleischmann überzeugte mit schönen Kostümen und lebhaftem Schaupiel im lustigen Theaterstück "Ein Computer für Petrus".
Unsere Schüler engagieren sich im sozialen Bereich - 750 Euro wurden an Herrn und Frau Müller vom Förderverein Giriama e.V. Projekt übergeben. Dieser Betrag kommt einem Kinderhilfsprojekt in Kenia zugute. Unglaublich, denn damit können ca. 4000 Kindermahlzeiten zubereitet werden.
Strahlende Gesichter bei der Übergabe des Schecks.
Beitrag der 2. Klasse: Strahle helles Kerzenlicht! Mit diesen Klängen brachten unsere Zweitklässler Wärme in die Herzen der Zuhörer.

Vorweihnachtlicher Besuch im Caritas - Altenheim

Die Schulspielgruppe und die AG Flöte der Hammerwegschule besuchten - wie es nun schon Tradition ist -  die Bewohner des Altenheimes von St.Konrad.

Die Flötengruppe stimmte die Bewohner auf den Winter und den Hl. Abend ein.

Zum ersten Mal erklang eine Violine: Lorenz Ayano animierte durch ihr Geigenspiel mit "Es ist ein Ros' entsprungen" und "Ihr Kinderlein kommet"   zum Mitsingen.

Anschließend zeigte die Schulspielgruppe unter Leitung von Frau Fleischmann, was im Himmel für ein Durcheinander passiert, wenn sich Petrus auf einen neu eingeführten Computer verlässt: Alle Termine geraten durcheinander! Nicht einmal Frau Holle weiß, wann sie es schneien lassen soll und das Weihnachtsfest und das Osterfest finden zu unmöglichen Terminen statt! Zum Schluss erwies sich, dass es im Himmel  geordneter zugeht, wenn alle Termine wieder nach dem "herkömmlichen" Kalender abgestimmt werden.

Den Abschluss bildete das gemeinsame Singen des Liedes "Alle Jahre wieder", begleitet von der AG Flöte.

Als Dankeschön erfreuten sich  alle Teilnehmer an einem ausgezeichneten Früchtetee und Lebkuchen.

Schlittentag der Klassen 3, 3/4, 4

Lange Gesichter in den Klassen 3, 3/4 und 4: Die Nürnbergfahrt musste wegen der winterlichen Straßenverhältnisse leider ausfallen.

Doch die langen Gesichter hielten nicht lange an und gingen in ein Strahlen über: Kein normaler Schultag - nein - als Ersatz gab es einen Schlittentag! So machten sich die Schüler in einem langen "Zug" mit ihren Schlitten auf, um ganz hinten am Hammerweg am Schlittenbergerl den Schultag zu verbringen.

Jetzt schmeckte die mitgebrachte Brotzeit gleich noch einmal so gut!

 

Der Nikolaus besucht die Hammerwegschule

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus die Kinder der ersten Klassen unserer Schule. Die Kinder begrüßten ihn mit dem Lied: "Lasst uns froh und munter sein", das Lieblingslied des Nikolaus, wie er erklärte. Er wusste über jedes Kind einiges zu berichten und alle Kinder lauschten sehr gespannt seinen Worten. Als er sich verabschiedete, belohnte er jedes Kind noch mit einem schönen Schokoladennikolaus. 

Autorin Frau Wallner

Die Schnecke und der Grashüpfer

Langsam - aber immer das Ziel im Auge behalten - so kommt die Schnecke vorwärts; jedenfalls schneller als der Grashüpfer, der in alle Richtungen hüpft!

Was du daraus lernen kannst? - Du errätst es bereits jetzt oder erfährst es bestimmt, wenn du den Geschichten von Corinna Wallner lauscht oder dir selbst das Buch kaufst, um es zu lesen. Es ist im Buch & Kunstverlag Oberpfalz erschienen.

Diese und ähnliche lehrreichen Tiergeschichten waren das Thema der Lesung von Corinna Wallner mit ihrem Buch "Bärs große Reise und andere Tiergeschichten" am 29.11.2012 für alle Klassen, untermalt von stimmungsvoller Musik. Herzlichen Dank an die Autorin!

 

Interessanter Besuch bei der Feuerwehr am 22.11.2012

Bekommt man tatsächlich Luft unter der Maske?

 

Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts besuchte die 3. Klasse die Feuerwehr in Weiden. Frau Eva Kraus - eine der 8 hauptamtlichen Feuerwehrmänner und -frauen - beantwortete geduldig alle Fragen zur Ausrüstung und zur Technik in der Feuerwache. Erst letzte Woche gab es einen größeren Brand in Weiden!

Es gibt auch eine Kinderfeuerwehr ab 8 Jahren: Spontan meldeten sich viele Kinder, weil sie dort gerne mitmachen wollten. Was aus diesen Vorsätzen wohl wird?

 

 

 

Besuch im Müllkraftwerk Schwandorf

 

Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts fuhren die 4. Klasse und die 3/4 Kombi zum Müllkraftwerk Schwandorf.

 

 

Neue Schulsanitäter!

 

Viele Kinder meldeten sich zur Ausbildung zum Schulsanitätsdienst, die Frau Birkmüller, eine Ausbilderin des BRK, übernahm.

 

Die Ausbildung erfolgt in zwei Schritten: Juniorhelfer I und II in der 3. Klasse und Juniorhelfer III in der 4. Klasse.

 

Durch diese Ausbildung sollen die Kinder befähigt werden, Verantwortung zu übernehmen und verletzten Mitschülern während des Unterrichts, in den Pausen und bei Wanderungen zu helfen.

 

Die Kosten für die Ausbildung übernahm der Elternbeirat. Herzlichen Dank!

 

 

 

TOMMI in der Regionalbibliothek

Fachleute unter sich

 

 

Alle spielbegeisterten Schüler der dritten und vierten Klassen der Hammerwegschule  testeten und bewerteten verschiedene Computer- und Konsolenspiele zur Ermittlung des Deutschen Kindersoftwarepreises in der Regionalbibliothek.

Wie ist das Cover gestaltet? Spricht es an? Gefallen Ton, Inhalt und Machart des Spiels? Ist es selbsterklärend oder reichen die Hilfestellungen nicht aus? Diese und ähnliche Fragen stellten sich die Schüler und zeigten ihre Medienkompetenz; nebenbei kam der Spielspaß nicht zu kurz.

 

 

 

 

 

Deutschland bewegt sich

Deutschland und die Hammerwegschule bewegen sich - eine tolle Riesenaktion, die hungrig macht! Wandertag einmal anders.

 

Erster Schultag 13.September

 

Erwartungsvoll betraten die ABC-Schützen der Hammerwegschule mit ihren Eltern zu Beginn des neuen Schuljahrs ihre Schule.

Die Flötengruppe unter der Leitung von Maria Schwertsik eröffnete die Feierstunde in der Aula. Dort wurden die Erstklässler und ihre Eltern anschließend von Rektor Stöckl begrüßt.

Drei Mädchen der Schulspielgruppe hatten extra ein kleines Theaterstück vorbereitet, in dem ein Glückskäfer den Kindern viele gute Wünsche mit auf den Weg gab.

Die 4.Klasse überraschte mit einem Gedicht über den Verkehr und die Singgruppe mit der musikalischen Begleitung von Frau Sauer trug ein Lied über das Problem "Rechts-Links" vor.

Während die Schulanfänger bei ihren Lehrkräften erste Eindrücke sammelten, konnten sich die Eltern bei einem Imbiss stärken, der vom Elternbeirat vorbereitet wurde. 

 

Besucher seit dem 01.05.2010: